Klaus Biliczky

Atelier:
Lange Länge 8
91564 Neuendettels­au
Telefon: 09874 - 4535
E-Mail:
Website: www.biliczky.de
Klaus Biliczky
Klaus Biliczky

Arbeitsgebiete:
Acrylmalerei, Mischtechnik, Collage, Grafik, Fotografie, Objektkunst, Experimente mit Materialmixen, Oxidation Rost/Patina.

Künstlerischer Werdegang / Auszeichnung:
Autodidaktischer Einstieg und Studien verschiedener Mal- und Drucktechniken sowie experimenteller Kunst. Weiterbildung durch Teilnahme an Kunstseminaren und Workshops namhafter Dozenten. Mitgliedschaft in mehreren Kunstvereinen.
Ausgezeichnet mit dem Ansbacher Kunstpreis 2018 - Sonderpreis Skulptur.

Ausstellungen:
Ansbach, Dinkelsbühl, Giechburg, Gunzenhausen, Hallstadt, Heilsbronn, Neuendettelsau, Plassenburg, Rothenburg, Wassertrüdingen.

Mitgliedschaften:
Kunstverein Brücke `92 e.V. Ansbach
Kunstverein Form + Farbe e.V. Bamberg
Kunstforum Fränkisches Seenland e.V. Gunzenhausen
Malkreis ART + FARBE Dinkelsbühl

Vita
Geboren in Dinkelsbühl, der schönsten Altstadt Deutschlands (Focus). Tätigkeit in der Verpackungsindustrie als Grafikdesigner, Produktentwickler und Vertriebsleiter. Selbständigkeit in der Immobilienbranche. Begleitend über die Jahre hinweg künstlerische Tätigkeit sowie Teilnahme an zahlreichen Ausstellungen. Freischaffend.

Veranstaltungen

Jun 19 So

Karikaturenausstellung „Mit Volldampf in die Katastrophe?

11:00–16:00

Karikaturen aus Ost- und Westeuropa zur Umwelt- und Klimakrise

19. Juni bis 17. Juli 2022
Geöffnet SA und SO von 11 bis 16 Uhr – Eintritt frei
Öffentliche Vernissage am 19. Juni um 11 Uhr

Ort: M11

Weiterlesen …

Jun 25 Sa

Karikaturenausstellung „Mit Volldampf in die Katastrophe?

11:00–16:00

Karikaturen aus Ost- und Westeuropa zur Umwelt- und Klimakrise

19. Juni bis 17. Juli 2022
Geöffnet SA und SO von 11 bis 16 Uhr – Eintritt frei
Öffentliche Vernissage am 19. Juni um 11 Uhr

Ort: M11

Weiterlesen …

Jun 26 So

Karikaturenausstellung „Mit Volldampf in die Katastrophe?

11:00–16:00

Karikaturen aus Ost- und Westeuropa zur Umwelt- und Klimakrise

19. Juni bis 17. Juli 2022
Geöffnet SA und SO von 11 bis 16 Uhr – Eintritt frei
Öffentliche Vernissage am 19. Juni um 11 Uhr

Ort: M11

Weiterlesen …