Waltraut Beck

Atelier:
Hermann-Löns-Weg 14
91586 Lichtenau

Tel.: 09827 / 7307

E-Mail: beck@anscavallo.de
Internet: www.waltraut-beck.de

Waltraut Beck
Waltraut Beck

Geboren
1928, Esslingen

Werdegang
Studium der Malerei und Grafik, Nürnberg
1967 Privatstudium und Studien in Salzburg an der Internationalen Sommerakademie
Unterricht in Kunsterziehung am Gymnasium Carolinum
1978 Gründung der Werkstatt-Galerie und der Studienkreise für bildende Kunst
Seit 1978 Unterricht im eigenen Atelier
Symposium und jährliche Ateliertage

Malerin und Grafikerin

Arbeitsgebiete


Einzelausstellungen
Bislang in Nürnberg, Erlangen, Hamburg, Ansbach und in Chicago (USA)

Gruppenausstellung
4x Graficon - Berufsverband bildender Künstler
Ansbach, Brücke 92

Ankäufe
Werke im öffentlichen und privatem Besitz

Auszeichnugen
1985 Anerkennungspreis Seeon
1986 Preis der Künstler Symposion Seeon
1987 Förderpreis Landkreis Traunstein
1993 Kulturpreis der Stadt Ansbach
1997 Anerkennungspreis des Kunstvereins Höchstadt

Buch / Kataloge
"Die Wege der Malerin W. Beck"
3 eigene Kataloge
"Das neue Erlangen"

Mitgliedschaften
BBK Nürnberg - Bundesverband Bildender Künstler e. V.
Kunstforum Fränkisches Seenland e. V.

Veranstaltungen

Sep 04 Sa

Kerstin Himmler – Martin Droschke: Ortsschimpfnamen

11:00–16:00

Von Hundefressern und Zwiebeltretern - Wie die Franken ihre Nachbarn nennen und warum
Collagen von Kerstin Himmler (Ansbach) zu Texten von Martin Droschke (Coburg)

Eintritt frei

Ort: M11, Marktplatz 11, Gunzenhausen

Weiterlesen …

Sep 05 So

Kerstin Himmler – Martin Droschke: Ortsschimpfnamen

11:00–16:00

Von Hundefressern und Zwiebeltretern - Wie die Franken ihre Nachbarn nennen und warum
Collagen von Kerstin Himmler (Ansbach) zu Texten von Martin Droschke (Coburg)

Eintritt frei

Ort: M11, Marktplatz 11, Gunzenhausen

Weiterlesen …

Sep 11 Sa

Kerstin Himmler – Martin Droschke: Ortsschimpfnamen

11:00–16:00

Von Hundefressern und Zwiebeltretern - Wie die Franken ihre Nachbarn nennen und warum
Collagen von Kerstin Himmler (Ansbach) zu Texten von Martin Droschke (Coburg)

Eintritt frei

Ort: M11, Marktplatz 11, Gunzenhausen

Weiterlesen …